• Wein genießen mitten in der Altstadt mit dem Weinkarusell
  • Feine Weinauswahl
  • Feine Weinauswahl
  • Feine Weinauswahl
  • Weinprobe
  • Weinprobe
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Drinnen, draußen und unten

Gemütlich, gediegen und geschmackvoll geht es zu in dem verwinkelten Weinlokal. Hier wird geplauscht und gelacht und für neue Gäste rückt man auf der Bank gerne mal etwas enger zusammen – echt määnzerisch eben! Die Stühle sind aus Holz, genauso wie Tische, Bänke, Balken, die Decke und selbst die Speisekarte ist holzverkleidet.

Familienfotos an den Wänden und klug drapierte Weinaccessoirs beweisen, dass die Chefin nicht nur etwas von Wein versteht. Dezent vermischt sich Modernes mit Rustikalem, und sogar ein kleiner Shop liefert so manch nette Geschenkidee.

Im Sommer sitzt man lauschig vor dem Weinhaus mitten in der Fußgängerzone. Im Winter steigt man auch gerne mal hinab. Der besondere Clou: Bei kalter Witterung strömt warmes Wasser durch den Handlauf, der in den Keller führt, wo nicht nur die originell gestalteten Toilettenräume für entspannte Ruhepausen sorgen. Und für Gesellschaften bis zu 60 Personen lockt ein neu gestalteter Gewölbekeller mit historischen Wurzeln. Denn die Fundamente des heutigen Gründerzeithauses waren einst Bestandteil des ehemaligen Klosters Jakobsberg.

Die Weinstube Michel – zusammenrücken und wohlfühlen.